Ein weiterer Klassiker aus dem Hause Fritz Hansen – Pair

7. Juni 2019

Der vom britischen Designer Benjamin Hubert entworfene Stuhl „Pair“, vervollständigt die historische Stuhl-Kollektion von Fritz Hansen, die ausschließlich Designklassiker enthält.

Die minimalistischen Linien folgen der, für Fritz Hansen so typischen modernen Ästhetik und haben dabei eine starke visuelle Ausdruckskraft voller Raffinesse. Drei Jahre lang wurden mehr als 30 Prototypen dieses Stuhls entwickelt. Beweis für den festen Willen, ein Möbel zu entwerfen, das ästhetische Perfektion und Langlebigkeit miteinander verbindet.

Pair.
Mit seiner Kombination aus Holz, Kunststoff und Metall lässt „Pair“ verschiedene Materialien und Texturen eine harmonische Verbindung eingehen. Die geformte Sitzfläche aus traditionellem Leimholz passt perfekt zur modernen Rückenlehne aus Polykarbonat – ein interessantes Zusammenspiel von Techniken aus Vergangenheit und Gegenwart. Die Rückenlehne besteht aus lichtdurchlässigen Material, was dem Polykarbonat einen leichten Transparenzeffekt verleiht, während es gleichzeitig das Licht spiegelt. Die sorgfältig verarbeitete Verbindung zwischen Sitzfläche und Rückenlehne sorgt für besonders fließende Linien. Der Stuhl wird von vier Stuhlbeinen aus Chromstahl getragen und ist mit oder ohne Armlehnen erhältlich.

  

Der vom britischen Designer Benjamin Hubert entworfene Stuhl „Pair“, vervollständigt die historische Stuhl-Kollektion von Fritz Hansen, die ausschließlich Designklassiker enthält.

Die minimalistischen Linien folgen der, für Fritz Hansen so typischen modernen Ästhetik und haben dabei eine starke visuelle Ausdruckskraft voller Raffinesse. Drei Jahre lang wurden mehr als 30 Prototypen dieses Stuhls entwickelt. Beweis für den festen Willen, ein Möbel zu entwerfen, das ästhetische Perfektion und Langlebigkeit miteinander verbindet.

Pair.
Mit seiner Kombination aus Holz, Kunststoff und Metall lässt „Pair“ verschiedene Materialien und Texturen eine harmonische Verbindung eingehen. Die geformte Sitzfläche aus traditionellem Leimholz passt perfekt zur modernen Rückenlehne aus Polykarbonat – ein interessantes Zusammenspiel von Techniken aus Vergangenheit und Gegenwart. Die Rückenlehne besteht aus lichtdurchlässigen Material, was dem Polykarbonat einen leichten Transparenzeffekt verleiht, während es gleichzeitig das Licht spiegelt. Die sorgfältig verarbeitete Verbindung zwischen Sitzfläche und Rückenlehne sorgt für besonders fließende Linien. Der Stuhl wird von vier Stuhlbeinen aus Chromstahl getragen und ist mit oder ohne Armlehnen erhältlich.