Garderobe – stilvoll und praktisch

13. April 2019

Pin Coat ist ein Steckspiel.

Unterschiedlich lange Esche- oder Nussbaum-Holzstäbe stecken lose in einem quadratischen Betonguss-Sockel.
Die Garderobe bietet sowohl Platz für lässig übergeworfene Kleidung, als auch für Kleiderbügel, die an den hakenförmig ausgeformten Stangenenden eingehängt werden. Aufgrund der verschiedenen Stablängen sind Kinderjacken ebenso gut aufgehoben wie lange Mäntel. Je nach Bedarf können die Stäbe individuell zusammengesetzt werden.

Die Garderobe, von  Designer Oliver Bahr,  kann durch Stäbe mit verschiedenen Funktionen in ihrer Nutzung erweitert werden: als Schirmständer (Pin Brolly), als Leitsystem (Pin Flag) oder Leuchte (Pin Light).

Das Unternehmen Moormann wurde 1982 vom Design-Autodidakt Nils Holger Moormann gegründet. Moormann steht für innovative, funktionale und witzige Möbeldesigns, die überwiegend aus Holz hergestellt werden.
Bei Moormann sind Möbel Lebensgefährten. Deswegen bekommen sie Charakter, dürfen nicht langweilen, aber auch nicht nerven, schon gar nicht beim Aufbau. Sie müssen zuverlässig sein, aber eben auch ein bisschen Humor mitbringen und neue Ideen. Bei den Moormann-Entwürfen ist deshalb nicht nur die Funktion wichtig sondern auch das gewisse Etwas, das aus einem Ding ein Lieblingsstück macht.

Pin Coat ist ein Steckspiel.

Unterschiedlich lange Esche- oder Nussbaum-Holzstäbe stecken lose in einem quadratischen Betonguss-Sockel.
Die Garderobe bietet sowohl Platz für lässig übergeworfene Kleidung, als auch für Kleiderbügel, die an den hakenförmig ausgeformten Stangenenden eingehängt werden. Aufgrund der verschiedenen Stablängen sind Kinderjacken ebenso gut aufgehoben wie lange Mäntel. Je nach Bedarf können die Stäbe individuell zusammengesetzt werden.

Die Garderobe, von  Designer Oliver Bahr,  kann durch Stäbe mit verschiedenen Funktionen in ihrer Nutzung erweitert werden: als Schirmständer (Pin Brolly), als Leitsystem (Pin Flag) oder Leuchte (Pin Light).

Das Unternehmen Moormann wurde 1982 vom Design-Autodidakt Nils Holger Moormann gegründet. Moormann steht für innovative, funktionale und witzige Möbeldesigns, die überwiegend aus Holz hergestellt werden.
Bei Moormann sind Möbel Lebensgefährten. Deswegen bekommen sie Charakter, dürfen nicht langweilen, aber auch nicht nerven, schon gar nicht beim Aufbau. Sie müssen zuverlässig sein, aber eben auch ein bisschen Humor mitbringen und neue Ideen. Bei den Moormann-Entwürfen ist deshalb nicht nur die Funktion wichtig sondern auch das gewisse Etwas, das aus einem Ding ein Lieblingsstück macht.