Die perfekte Balance von Schönheit und Komfort – Ona – bitte Platz nehmen!

22. Februar 2019

Die Menschen verändern sich. Das Leben aus Veränderungen besteht, dieses beschäftigt auch den gefragten, jungen, deutschen Designer Sebastian Herkner, der für die Sitzmöbelmanufaktur FREIFRAUeinen neuen, ganz besonderen Stuhl entworfen hat, der seine Interpretation der Marke zeigt.

„Design ist immer eine Kooperation, eine Synthese aus zwei Haltungen“, unterstreicht Sebastian Herkner. Er gehört zu den Menschen, die auch nach dem fünften Stuhl nicht müde sind, mehr als eine Sitzfläche mit vier Beinen zu sehen.

Das Besondere an Onaist der einzigartige Aufbau der Rückenlehne: Sie ist zweischalig und prägt das Erscheinungsbild des Stuhles – der Sitzende wird förmlich umarmt. Die reduzierte Eleganz, die Weichheit der Linien und Rundungen, unterstreichen die gesamte Sitzmöbelfamilie: Ona gibt es als Sessel, Lounger und Barstuhl, die allesamt von diesen Eigenschaften profitieren.

 

 

 

 

Die Menschen verändern sich. Das Leben aus Veränderungen besteht, dieses beschäftigt auch den gefragten, jungen, deutschen Designer Sebastian Herkner, der für die Sitzmöbelmanufaktur FREIFRAUeinen neuen, ganz besonderen Stuhl entworfen hat, der seine Interpretation der Marke zeigt.

„Design ist immer eine Kooperation, eine Synthese aus zwei Haltungen“, unterstreicht Sebastian Herkner. Er gehört zu den Menschen, die auch nach dem fünften Stuhl nicht müde sind, mehr als eine Sitzfläche mit vier Beinen zu sehen.

Das Besondere an Onaist der einzigartige Aufbau der Rückenlehne: Sie ist zweischalig und prägt das Erscheinungsbild des Stuhles – der Sitzende wird förmlich umarmt. Die reduzierte Eleganz, die Weichheit der Linien und Rundungen, unterstreichen die gesamte Sitzmöbelfamilie: Ona gibt es als Sessel, Lounger und Barstuhl, die allesamt von diesen Eigenschaften profitieren.